Civil War-Artwork geleaked: Auf diesen Seiten kämpfen die Superhelden

Anfang des Monats berichteten wir über die möglichen Teams der Superhelden in Captain America: Civil War. Anscheinend war das Gerücht ziemlich zutreffend.

Durch geleakte Artworks zu Captain America: Civil War steht nun offiziell fest, auf welchen Seiten die Helden in im Film kämpfen werden. Darunter befinden sich auch einige Überraschungen, doch nun erst einmal der Überblick:

Iron Man Captain America
Black Widow Ant-Man
Black Panther Hawkeye
Vision Agent Sharon Carter
War Machine Winter-Soldier
Falcon

Wenig überraschend sind die Seiten, die War Machine, Winter Soldier und Falcon beziehen. Immerhin handelt es sich bei ihnen um enge Vertraute von Iron Man, beziehungsweise Captain America. Dass Ant-Man auf der Seite von Falcon und Captain America kämpfen wird, wissen wir ebenso bereits seit dem Abspann von Ant-Man.

Für eine kleine Überraschung sorgt die Seite von Black Widow. Zwar traf sie bereits sehr früh auf Tony Stark und wurde immerhin in den ersten beiden Iron Man-Filmen eingeführt; nach The Return of the First Avenger würde man aber doch denken, dass sie sich dem Team von Captain America anschließt, da sie sich doch sehr gut verstanden haben. Laut einem Gerücht wird es aber auf einer der beiden Seiten einen Doppelagenten geben und wer würde sich da nicht besser eignen als Black Widow?

7bkD6q

Für eine echte Überraschung sorgen hingegen Black Panther und Agent Sharon Carter. Von ersterem gingen wir bisher aus, dass er keine Seite einnehmen wird, da er auf einer eigenen Mission unterwegs ist. Dass Sharon Carter, eine Nachkommin von Cap’s alter Flamme Peggy Carter, im Film dabei ist, wussten wir bereits. Dass sie allerdings eine derart zentrale Rolle im Civil War spielen und sich einer Seite anschließen wird, ist aber eine willkommene Überraschung.

Wer aufmerksam ist, wird sich bereits wundern, weshalb Scarlet Witch und Spider-Man auf dem Artwork fehlen. Ein Reddit-Nutzer liefert die Antwort:

9RHs4em

 

Demnach handelt es sich bei dem Artwork, um einen Merchandising Style Guide. Dieser wird an Merchandise Hersteller verschickt, damit sie eine Orientierung und Richtlinien für ihre Produkte haben. Da die Lizenzen von Scarlet Witch und Spider-Man nicht bei Marvel Studios liegen, sind sie dementsprechend auf dem Artwork nicht zu sehen.

Schaut man sich allerdings die beiden Teams an, sieht es so aus, als würde sich Scarlet Witch der Seite von Iron Man anschließen, immerhin ist das Team noch in der Unterzahl. Das würde sich auch mit dem oben genannten Gerücht decken. Außerdem wird gemunkelt, dass Scarlet Witch in den Zwischenfall verwickelt ist, der zum Registration Act führt. Von der Katastrophe und ihrer Beteiligung an den Ereignissen in Age of Ultron beeinflusst, wäre dies ein guter Grund, weshalb sie sich Iron Man anschließen könnte.

rsSka2

Was Spider-Man betrifft, können wir nur spekulieren. Es könnte eine ähnliche Situation wie in den Comics eintreten oder Spider-Man – immerhin nur ein Highschool-Schüler – bleibt im Civil War unparteiisch.

Wer sich jetzt noch über den Jet auf der rechten Seite über Falcon wundert, meine Vermutung: Es handelt sich ziemlich wahrscheinlich um Redwing, eine begleitende Drone von Falcon. In den Comics ist Redwing ein Falke.

redwing

Captain America: Civil War spielt direkt nach den Ereignissen aus Avengers: Age of Ultron. Nach einem Zwischenfall, in den die neuen Avengers rund um Captain America verwickelt sind, beschließt die Regierung ihre Superhelden stärker zu kontrollieren. Eine neue Regierungseinrichtung soll dafür sorgen, dass die Helden nur noch auf Anweisung tätig werden dürfen. Iron Man schließt sich diesem Plan an, nachdem er in Age of Ultron am eigenen Leib erfahren musste, was passiert, wenn es keine Kontrollen gibt. Captain America aber weiß, was passieren kann kann, wenn eine derartige Organisation ihre Mächte missbraucht. Es kommt zu einer Auseinandersetzung der Helden, die von Iron Man und Captain America angeführt wird.

Captain America: Civil War startet am 5. Mai 2016 in den deutschen Kinos.

Weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.