Luke Cage: Darum geht es in der Netflix-Serie

Bevor die Netflix-Serie Luke Cage an den Start geht, steht zwar noch die erste Staffel von Jessica Jones aus, dennoch gibt es nun neue Informationen zur Serie. Marvel und Netflix haben eine erste Zusammenfassung der Handlung und der Geschichte von Luke Cage in der Serie bekannt gegeben.

Luke Cage ist ein ehemaliges Gang-Mitglied, der für ein Verbrechen verurteilt wurde. Im Gefängnis meldet er sich für ein medizinisches Experiment freiwillig, das ihm Superkräfte und eine kugelsichere Haut verleiht. Mit Hilfe seiner neuen Kräfte entkommt Cage aus dem Gefängnis und wird ein mietbarer Held. Sein Erzfeind ist Willy Stryker, ein früherer Kindheitsfreund aus Harlem. Cage und Styker begingen gemeinsam belanglose Verbrechen, verliebten sich aber in die selbe Frau, Reva Connors, was zu ihrem Zerwürfnis führte. Stryker war schließlich derjenige, der Cage für einen Drogen Deal verantwortlich gemacht und ins Gefängnis geschickt hat.

Erst kürzlich wurde bestätigt, dass die Schauspielerin Alfre Woodard eine Hauptrolle in Luke Cage übernehmen wird.

Die Figur Luke Cage wird bereits vor seiner eigenen Serie zum ersten Mal in Jessica Jones auftreten. Luke Cage wird von Mike Colter gespielt. Cheo Hodari Coker wird als Executive Producer und Showrunner von Luke Cage tätig sein. Der Start der Serie ist für 2016 geplant.

Weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar