Sigourney Weaver wird Gegenspielerin in The Defenders

Auf der New York Comic Con dieses Wochenende trafen nicht nur alle Defenders-Mitglieder zum ersten Mal auf einander. Mit Sigourney Weaver wurde auch bekannt gegeben, wer die Rolle des Gegenspielers des Superhelden-Teams aus New York übernehmen wird. Marvel äußerte sich in einer offiziellen Pressemitteilung wie folgt:

“Marvel is honored to have an actress of her caliber and status join what is already our biggest show ever! She is by definition a class act,” said Jeph Loeb, Executive Producer and Head of Marvel Television.

“Sigourney Weaver, what more is there to say,” said Cindy Holland,Vice President of original content at Netflix. “She’s a formidable actress and we are thrilled to have her join our remarkable cast alongside Charlie, Krysten, Mike and Finn.”

Bislang gibt es keine Informationen dazu, welche Figur Weaver verkörpern wird. Die Schauspielerin ist aber ein mächtiges Kaliber, immerhin gilt sie für ihre Arbeit in den Alien-Filmen als Wegbereiterin für folgende starke weibliche Hauptfiguren. These meinerseits: Eine Serie wie Jessica Jones wäre ohne dieses Vermächtnis gar nicht möglich gewesen.

Gleichzeitig ist das Casting von Weaver eine deutliche Botschaft, dass The Defenders wohl Marvels bisher größte TV-Produktion werden wird. Weaver arbeitet für gewöhnlich in großen Film-Produktionen mit. Ein Ausflug auf den kleinen Bildschirm ist somit eine große Besonderheit.

Nach aktuellem Stand wird die erste Staffel von The Defenders im Laufe des kommenden Jahres erscheinen. Zunächst steht allerdings der Start von Iron Fist am 17. März an.

Weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar