Durchlebt Hawkeye in Avengers 4 eine krasse Wandlung?

Für die Marvel-Stars gab es nur eine kleine Verschnaufpause. Nachdem Avengers: Infinity War abgedreht wurde, begannen direkt im Anschluss die Dreharbeiten für den vierten, bislang namenlosen Avengers-Teil. Aus diesem Grund versammeln sich die Schauspieler derzeit in Atlanta, um ihre Szenen zu drehen.

Krasse Charakter-Wandlung für Hawkeye

Obwohl die Sets gut gesichert sind, damit keine Details an die Öffentlichkeit gelangen, tauchen dennoch immer wieder Fotos von den Stars auf – so jetzt im Fall von Jeremy Renner, der Hawkeye spielt. Die Fotos stammen aus einer Pause und sind beim ersten Blick unspektakulär, sorgen aber beim genauen Hinsehen für weitreichende Spekulationen über eine Charakter-Wandlung von Clint Barton beziehungsweise Hakweye.

Neuer Haarschnitt und Tätowierungen

Renner trägt nicht nur einen Undercut, sondern an seinem linken Arm eine flächendeckende, auffällige Tätowierung, die auf eine krasse Wandlung seiner Figur hindeuten. Die Fans gehen davon aus, dass Barton im Film von seiner Identität als Hakweye Abschied nehmen und zu Ronin wechseln könnte.

In den Comics verinnerlichte Barton verschiedene Superhelden-Identitäten. Zu einer der bekanntesten Wandlungen gehört die zu Ronin. Neben einem Kostüm samt Maske, um seine Identität zu schützen, griff Barton zu Samurai Schwertern und gab sich daher den Samurai-Namen Ronin.

Das Marvel Cinematic Universe ist dafür bekannt die Geschichts-Stränge aus den Comics nicht 1:1 zu übernehmen. Es ist aber wahrscheinlich, dass ein einschneidendes Erlebnis in Avengers: Infinity War dazu führen wird, dass Hawkeye seine Identität wechseln und als der um einiges düstere Ronin auftreten wird.

Weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.