Jeph Loeb: Marvel Television arbeitet an eigenen Disney+ Serien

Mit dem Ende von Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D. und der Einstellung der Netflix-Serien Anfang des Jahres, bereitet sich Marvel Television auf einen Neustart vor. Wie Produzent Jeph Loeb in einem Interview verriet, arbeitet das Produktionsstudio an eigenen Serien für Disneys kommenden Streamingdienst Disney+.

Im Interview stellte Loeb zunächst die fälschliche Annahme richtig, dass angekündigte Serien wie Loki oder WandaVision von Marvel Television produziert werden könnten. Laut Loeb liegt die Verantwortung für diese Serien ganz allein bei Marvel Studios. Also bei dem Studio, das auch für die Kinofilme wie Avengers: Endgame oder Spider-Man: Far From Home verantwortlich ist.

Dennoch arbeitet Marvel Television auch an einigen eigenen Serien für Disney+. Man habe nur schlichtweg noch nicht angekündigt, was man für den Streamingdienst geplant habe, so Loeb weiter. Auf weitere Nachfrage nach genauen Informationen, entgegnete Loeb nur, dass es für Details noch zu früh sei.

Die Marvel Studios produzieren unter der Leitung von Kevin Feige die Filme und Serien des Marvel Cinematic Universe. Marvel Television gehört hingegen zu Marvel Entertainment und agiert daher unabhängig von den Marvel Studios.

Während die Serien von Marvel Studios für Disney+ sich nahtlos in das MCU eingliedern sollen, erschließt Marvel Television auf verschiedenen Plattformen wie Hulu, dem TV-Sender ABC oder Netflix mit eigenen Produktionen neues Publikum. Erwähnenswert ist hier beispielsweise Runaways oder aber die angekündigten Serien zu Ghost Rider und Helstrom.

Source :

Deadline

Weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar