Kurz aufgeschnappt: Newszusammenfassung der KW 33

Nicht alle auftauchenden Informationen und Meldungen lohnen sich immer gleich eine eigene News zu verfassen. Da ich aber möglichst alle Neuigkeiten auf diesem Blog abdecken möchte, werde ich fortan jeden Sonntag die Meldungen, die für keinen eigenen Beitrag gereicht haben, in kurzen Stichpunkten zusammenfassen.


 

  • Marvel veröffentlicht eine Version des Brettspiels Risiko im Marvel Cinematic Universe-Thema. Das Spiel soll für unter $70 veröffentlicht werden und kann hier vorbestellt werden.marvel-risk-147241
  • Ultimate Fighting Champion Ronda Rousey würde gerne die Rolle von Carol Danvers im kommenden Captain Marvel-Film übernehmen. Das verriet die Bodybuilderin in einem Reddit AMA. Bisher ist die Rolle der Carol Danvers noch nicht besetzt. Allerdings ist Rousey nicht die einzige, die die Rolle gerne übernehmen würde.
  • Laut einem Gerücht, das wieder einmal von Heroic Hollywood in die Welt gesetzt wurde, wird Spider-Man in Captain America: Civil War zwei Kostüme besitzen. Das erste soll von Peter Parker noch selbst hergestellt sein, wie wir es beispielsweise aus dem ersten Spider-Man-Film von Sam Raimi bereits kennen. Nachdem Spider-Man auf Tony Stark trifft, soll er von diesem sein klassisches rot, blaues Kostüm erhalten. Klingt ziemlich glaubwürdig, wir müssen wohl oder übel abwarten.
  • Bleiben wir bei Spider-Man: Der Schauspieler Tom Holland scheint zumindest athletisch für die Rolle des Spinnenmanns geeignet zu sein. Auf Instagram veröffentlichte der Schauspieler zwei Videos, die ihn beim Klettern und einem akrobatischen Sprung zeigen. Bleibt abzuwarten, ob er auch ansonsten als Spider-Man überzeugen kann.

https://instagram.com/p/59S2-YsdvK/

https://instagram.com/p/6KAxcmsdpT/

Ein Gedanke zu „Kurz aufgeschnappt: Newszusammenfassung der KW 33“

  1. Athletisch? Er hat die Körperform, die zu einem jungen Peter Parker passt: Skinny. Und das ist auch vollkommen okay, da glaubwürdiger als ein Muskelberg.

Schreibe einen Kommentar