Ironheart: Darstellerin Dominique Thorne musste nicht vorsprechen

Die Schauspielerin Dominique Throne hat verraten, dass sie für ihre Rolle als Riri Williams in der geplanten Ironheart-Serie nicht einmal vorsprechen musste.

Wie Throne verriet, war sie zuhause als sie einen Anruf erhielt und gefragt wurde, ob sie die Hauptrolle in Ironheart spielen wolle. „Es war der beste Anruf, den ich jemals hätte erhalten können“, verriet Thorne gegenüber dem Empire Magazine.

„Ich war so geschockt, dass es während des Anrufs eine beträchtliche Verzögerung gab. Ich habe darauf gewartet, dass sie sagen: ‚Oh, wir schicken dir die Seiten‘ oder ‚Schick uns dein Band zu uns rüber‘. Aber es gab nichts davon“, so Thorne.

„Es war einfach so: ‚Möchtest du das machen?‘ Es war wahrscheinlich die einzigartigste Erfahrung, die ich je gemacht habe, weil es überhaupt kein Vorsprechen gab“, erklärt Thorne im Interview weiter.

Die Ironheart-Serie wurde letztes Jahr während der Disney-Investorenversammlung angekündigt. Die Serie folgt Riri Williams, einer jungen Frau, die den fortschrittlichsten Rüstungsanzug seit dem von Iron Man entwickelt hat. Viel mehr zur Serie ist bislang nicht bekannt. Marvel Studios Präsident Kevin Feige bestätigte allerdings, dass die Serie direkt an die MCU-Filme anknüpfen wird. Einen Starttermin für die Serie, die sich noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium befindet, gibt es bislang nicht.

Quelle:

1 thought on “Ironheart: Darstellerin Dominique Thorne musste nicht vorsprechen”

  1. Pingback: Riri Williams taucht vor Ironheart in Black Panther: Wakanda Forever auf | Marvel-News.de

Schreibe einen Kommentar