Neuer Loki-Trailer schickt den Gott des Schabernacks durch alternative Realitäten

Bei The Falcon and the Winter Soldier ist Halbzeit. Die erste drei Folgen sind gelaufen, drei Folgen fehlen noch – Zeit für Marvel und Disney die Werbemaschinerie für die nächste Serie auf Disney+ hochzufahren. So hat Marvel nun einen neuen und den bisher wohl umfangreichsten Trailer zu Loki veröffentlicht.

Die Serie rund um den Gott des Schabernacks soll im Juni starten und zeigt einen Loki, der bis Avengers: Endgame eigentlich der Vergangenheit angehörte. Nachdem Loki sich in Thor: Ragnarok eigentlich rehabilitiert hatte und in Avengers: Infinity War sogar aufopferte, sehen wir nun den Loki aus Avengers: Endgame, der nach seiner Niederlage in New York mit dem Tesseract entkommen konnte. Damit ruft er allerdings auch die Time Variance Authority, kurz TVA, auf den Plan. Diese galaktische Behörde hat es sich zur Aufgabe gemacht die Zeit zu überwachen und zu vermeiden, dass jemand diese durcheinander bringt. Die Ereignisse aus Avengers: Endgame und die Auswirkungen werden also direkt thematisiert.

Der Trailer begeistert vor allem durch sein Set-Design und stellt die TVA als bürokratische und sterile Behörde vor. Während The Falcon and the Winter Soldier recht konventionell erzählt ist, könnte Loki wieder experimentierfreudiger werden, wie es bereits WandaVision war.

Loki startet am 11. Juni exklusiv auf Disney+.

Schreibe einen Kommentar