Marvel One-Shot Filme jetzt auf Disney+ verfügbar

Der Marvel-Bereich beim Streamindienst Disney+ hat mit den Marvel One-Shot Filmen Zuwachs bekommen. Die insgesamt acht Kurzfilme haben eine eigene Kategorie spendiert bekommen, sind aber auch direkt in die Chronologische Reihenfolge eingeordnet worden.

Die Marvel One-Shots sind Kurzfilme, die im Marvel Cinematic Universe spielen und den Blurays der Kinofilme beigefügt wurden. Hauptsächlich wurden die One-Shots genutzt, um zu erzählen, was bestimmte Figuren zwischen den einzelnen Filmen erlebt haben. Die One-Shots wurden besonders in Phase 1 des MCU als Erzähl-Werkzeug genutzt. Der erste One-Shot wurde mit Thor veröffentlicht.

Marvel One-Shot Filme auf Disney+

Marvel One-Shots Kategorie auf Disney+

Folgende One-Shots stehen nun zum Anschauen bereit

Diese One-Shots sollte man gesehen gesehen haben

Wer die One-Shot Filme bisher nicht gesehen hat, sollte sich die Zeit nehmen diese nachzuholen. Immerhin hat der Großteil der Filme nur eine Laufzeit von wenigen Minuten. Wen die One-Shots nicht weiter interessieren, sollte aber zumindest einen Blick in Agent Carter und Der Mandarin werfen.

Erstgenannter Film zeigt Hayley Atwell als Agentin Peggy Carter nach den Ereignissen von Captain America: The First Avenger. Der Film wurde als Pilot für eine eigene Serie genutzt, die später auf dem Fernsehsender ABC unter dem selbigen Titel Agent Carter startete. Die Serie wurde allerdings nach zwei Staffeln eingestellt. Inwiefern die Serie noch zum Kanon des Marvel Cinematic Universe gehört ist strittig. Der One-Shot und die Serie widersprechen sich teilweise, was eine Koexistenz in der Zeitlinie schwierig macht. Andererseits tauchte mit James D’Arcy als Edwin Jarvis eine der Hauptfiguren aus der Agent Carter-Serie in Avengers: Endgame auf.

Übrigens: Die One-Shots Team Thor: Teil 1 und Team Thor: Teil 2 sind auf Disney+ auch auf Deutsch verfügbar. Die kurzen Clips wurden zwar auch auf dem YouTube-Kanal von Marvel Deutschland veröffentlicht, dort aber nur mit deutschen Untertiteln bei englischer Sprache.

Der Mandarin spielt hingegen nach Iron Man 3 und zeigt Ben Kingsley als Trevor Slattery bei einem Verhör in einem Hochsicherheitsgefängnis. Der Kurzfilm schlägt die Brücke zwischen Iron Man 3 und dem letzten Jahr erschienen Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings.

Schreibe einen Kommentar