Physical Address

304 North Cardinal St.
Dorchester Center, MA 02124

Concept-Art, Kostüm und mehr Informationen zu Doctor Strange von der D23

Derzeit findet die Disney D23 Expo statt, wo auch Marvel heute ein Panel abgehalten hat. Kevin Feige begann seinen Bühnenauftritt mit Informationen zum nächstes Jahr erscheinenden Film Doctor Strange.

Da die Dreharbeiten erst im kommenden November beginnen, konnte man leider noch kein Film-Material zeigen. Allerdings wurde ein Trailer aus verschiedenen Konzept-Bildern gezeigt, indem auch das Kostüm von Benedict Cumberbatch gezeigt wurde, der die Rolle des Stephen Strange verkörpern wird.

So wird Doctor Strange im Film sehr ähnlich wie in der Comic-Vorlage gekleidet sein. Dazu gehört auch beispielsweise das rote Cape. Das folgende Bild kommt dem Look von Strange im Film laut Anwesenden des Panels sehr nahe.

strange-147830

Weiterhin konnte man in der Montage sehen, wie sich Doctor Strange in den fernen Osten begab und von dort aus in diverse Dimensionen reiste. Diese Dimensionen sollen mit Szenen aus dem Film Inception vergleichbar sein. So fliegen Autos innerhalb einer Stadt durch die Luft. In einem weiteren Konzeptbild konnte man Doctor Strange hingegen gegen Baron Mordo kämpfen sehen. Außerdem gab es zum Schluss eine ein Sekunden lange CGI-Szenen, in der Strange magische Blitze abfeuerte.

Auch zur Handlung gibt es erste Details. So ist Doctor Strange ist der beste Neuro-Chirug der Welt, doch durch einen Auto-Unfall kann er seine Hände nicht mehr nutzen. Er sucht nach einer Heilung und trifft schließlich auf The Ancient One und erlernt die mystischen Kräfte.

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Marvel das gezeigte Material auch offiziell für die Öffentlichkeit veröffentlichen wird. Unsere größte Chance ist, dass jemand im Publikum, trotz der strikten Maßnahmen, eine heimliche Aufnahme machen konnte.

Doctor Strange startet am 4. November 2016 in den Kinos.

 

Alexander
Alexander

Zuerst mit den Spider-Man-Filmen von Sam Raimi mit Marvel in Kontakt gekommen, hat es bis The Avengers gedauert, bis ich dem Marvel-Universum gänzlich verfallen bin. Seitdem verfolge und begleite ich das Marvel Cinematic Universe kontinuierlich, auch wenn ich bis heute mich nicht getraut habe die Inhumans-Serie anzusehen.

Artikel: 439

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert