Physical Address

304 North Cardinal St.
Dorchester Center, MA 02124

Maya mit dem Onkel in Hawkeye Episode 3

Hawkeye Folge 3: Wer ist der Onkel?

Spoiler-Warnung: Der folgende Artikel behandelt Inhalte aus Hawkeye Folge 3 „Echos“. Ist der Onkel in Hawkeye ein bekannter, großer Gegenspieler aus den Comics?

Nachdem Clint und Kate in Folge 2 von Hawkeye in die Hände der Trainingsanzug-Mafia geraten sind, führt die dritte Folge Maya Lopez in das Marvel Cinematic Universe ein. In den Comics ist Maya auch als Echo bekannt. Marvel und Disney haben bereits angekündigt, dass die von Alaqua Cox gespielte Figur auch eine eigene Serie bekommen wird.

In einem Flashback zu Beginn der Folge erfahren wir, dass Mayas Vater der Anführer der Trainingsanzug-Mafia war. Allerdings wurde er zwischen den Ereignisse von Avengers: Infinity War und Avengers: Endgame von Ronin getötet. Maya möchte daher Ronin finden und sich an ihm für seine Taten rächen und führt die Trainingsanzug-Mafia seitdem selbst an.

Allerdings erfahren wir auch, dass am Kopf der Organisation noch eine mächtigere Person zu stehen scheint. Im Flashback in das Jahr 2007 sehen wir Maya in einer Karate-Schule trainieren. Dort holt sie „der Onkel“ ab, dessen wir Gesicht nicht sehen können. Er streichelt Mayas Wange und wir können erahnen, dass der Mann eine gewaltige Statur besitzt.

Nachdem Kate und Clint aus dem Versteck der Trainingsanzug-Mafia fliehen könne, kommt es zu einem Gespräch zwischen Maya und Kazi. Dieser sagt nur, dass er hofft, dass der Onkel dies nicht herausfinden wird, da er darüber nicht glücklich sein würde.

Währenddessen erkundigt sich Kate bei Clint über die Trainingsanzug-Mafia und die Identität von Ronin. Daraufhin erzählt Clint, dass „die Organisation klein angefangen habe, aber gewachsen sei“. Oder „zumindest der Typ an der Spitze“, denn würde alles tun, um die Organisation zu vergrößern. Clint warnt Kate schließlich eindringlich vor dieser Person, da es niemand sei, mit dem sie sich anlegen wolle.

Die Frage nach der Identität des Onkels könnte in Mayas Comic-Geschichte zu finden sein

Es scheint so, dass Marvel sich beim mysteriösen Onkel in Hawkeye an der Vergangenheit von Maya Lopez aus den Comic-Vorlagen orientiert. Die wahrscheinlichste Vermutung ist daher, dass „der Onkel“ in Wahrheit Wilson Fisk ist. Die Figur ist auch häufig bekannt unter dem Namen Kingpin und wurde in der Netflix Serie Marvel’s Daredevil von Vincent D’Onofrio gespielt.

In den Comics taucht Maya eine Zeit lang als Echo und Ronin auf, nachdem ihr Vater getötet wurde. Sie wird außerdem von niemand geringerem als Fisk adoptiert.

In der Fangemeinde ist ein Großteil sich bereits sicher, dass in den kommenden Folge Wilson Fisk eingeführt werden wird. Einige vermuten zudem, dass Vincent D’Onofrio erneut die Rolle verkörpern wird. Unwahrscheinlich ist dies zumindest nicht: Seit langem kursieren Gerüchte, dass Charlie Cox erneut in das Kostüm von Daredevil schlüpfen könnte. Die Rückkehr weiterer Schauspieler und Figuren aus der Serie wären dann durchaus denkbar. Zudem hatte Marvel Studios Präsident Kevin Feige in der Vergangenheit oft beteuert, dass er ein Fan der Daredevil-Serie und ihrer Schauspieler auf Netflix gewesen sei.

Ist der Auftritt dank eines erzählerischen Kniffs möglich?

Nachdem Disney eigene Ambitionen im Streaming-Bereich verkündet hatte, wurden die Netflix-Serien von Marvel eingestellt. Darunter auch Marvel’s Daredevil, obwohl die Serie eine große Fangemeinde sammeln konnte. Auch wenn die Serien zu Beginn zum Marvel Cinematic Universe hinzugezählt wurden, werden sie mittlerweile ausgeklammert.

Da Marvel mit Loki und in wenigen Wochen mit Spider-Man: No Way Home das Multiversum einführen möchte, könnte dies als erzählerische Lösung dienen, wie man die Schauspieler in ihren Rollen zurückbringt. Ein gutes Beispiel ist J. Jonah Jameson, der in Far From Home und No Way Home von J. K. Simmons gespielt wird. Auch wenn Simmons die Rolle bereits in der Spider-Man Trilogie von Sam Raimi spielte, handelt es sich nicht um die bekannte Figur, sondern eine neue Variante – oder wie in Fan-Kreisen oft gennant – bzw. ein „Soft-Reboot“ der Figur.

Ob Hawkeye den Onkel tatsächlich als Wilson Fisk enthüllen wird, werden wir innerhalb der nächsten Wochen erfahren.

Hawkeye wird aktuell wöchentlich auf dem Streamingdienst Disney+ ausgestrahlt. Neue Folge erscheinen jeweils Mittwochs.


Kate Bishop und Hawkeye

Hawkeye ist eine Serie für den Streamingdienst Disney+. Jeremy Renner spielt Clint Barton alias Hawkeye. Die Serie startete am 24. November 2021 und umfasst 6 Episoden.

Standardbild
Alexander

Zuerst mit den Spider-Man-Filmen von Sam Raimi mit Marvel in Kontakt gekommen, hat es bis The Avengers gedauert, bis ich dem Marvel-Universum gänzlich verfallen bin. Seitdem verfolge und begleite ich das Marvel Cinematic Universe kontinuierlich, auch wenn ich bis heute mich nicht getraut habe die Inhumans-Serie anzusehen.

Artikel: 417

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.