Physical Address

304 North Cardinal St.
Dorchester Center, MA 02124

Moon Knight: Erster Trailer veröffentlicht, startet im März

Marvel Studios und Disney haben den ersten Trailer zu Moon Knight veröffentlicht. Die Serie mit Oscar Isaac in der Hauptrolle als Marc Spector (Moon Knight) soll am 30. März auf Disney+ starten. Der Trailer zu Moon Knight wurde im Rahmen der NFL Playoffs veröffentlicht, die passend zum Serientitel auf den ersten Vollmond des Jahres fielen.

Deutscher Trailer zu Moon Knight
Original-Trailer zu Moon Knight

Darum geht es in Moon Knight

Moon Knight führt einen neuen Helden in das Marvel Cinematic Universe ein. Die Serie folgt Steven Grant, einem sanftmütigen Angestellten eines Geschenkladens, der von Blackouts und Erinnerungen an ein anderes Leben geplagt wird. Steven entdeckt, dass er an einer dissoziativen Identitätsstörung leidet und teilt sich einen Körper mit dem Söldner Marc Spector. Als sich ihre Feinde sich ihnen nähern, müssen sie sich mit ihren komplexen Identitäten auseinandersetzen, während sie in ein tödliches Geheimnis unter den Mächtigen Göttern Ägyptens gestoßen werden.

Interessant ist, dass Oscar Isaac anscheinend nicht hauptsächlich Marc Spector, sondern den unschuldigen Steven Grant spielen wird. In bisherigen Inhaltsangaben, hatte Marvel noch Marc Spector als Rolle von Oscar Isaac genannt.

Laut Producer Kevin Feige soll der mentale Zustand der Hauptfigur der einzigartige Aspekt der Serie sein. Dementsprechend steht das Thema auch im Mittelpunkt des ersten Trailers. Wir sehen Oscar Isaac als Marc Spector, der unter Wahnvorstellungen und Panikattacken leidet und verzweifelte Maßnahmen ergreift, um die in ihm lebenden Identitäten unter Kontrolle zu behalten. Anscheinend ohne Erfolg, denn am Ende sehen wir Moon Knight in seinem Kostüm, das vor dem ägyptischen Hintergrund der Serie an den Bandagen einer Mumie orientiert ist.

Wir sehen außerdem Ethan Hawke, der den Antagonisten Arthur Harrow spielen wird. Leider ist noch nicht viel zu seiner Figur bekannt. Aber im Trailer sehen wir seine Hawke als eine Art Kult-Anführer vor einer Gruppe von Menschen stehen.

Erste Marvel-Produktion im Jahr 2022

Zuletzt gab es Berichte darüber, dass Nachdrehs zu Moon Knight notwendig sind. Da die Serie aber bereits im März startet, dürften die Nachdrehs nicht allzu umfangreich ausfallen. Häufig nutzt Marvel die Nachdrehs etwa, um die typischen Post-Credits-Szenen im geheimen filmen zu können.

Moon Knight startet damit noch vor Doctor Strange in the Multiverse of Madness und ist damit die erste Marvel Studios-Produktion im Jahr 2022. Mit She-Hulk, der zweiten Staffel von What If…?, I Am Groot und Ms. Marvel sollen dieses Jahr voraussichtlich noch vier weitere Marvel Studios-Serien auf Disney+ starten.

Mohamed Diab und das Team von Justin Benson und Aaron Moorhead führten Regie bei den insgesamt sechs Episoden. Das Drehbuch entstand unter der Leitung von Chefautor Jeremy Slater. Produziert wird die Serie von Kevin Feige, Louis D’Esposito, Victoria Alonso, Brad Winderbaum, Mohamed Diab, Jeremy Slater und Oscar Isaac.

Moon Knight ist eine Serie für den Streamingdienst Disney+. Oscar Isaac spielt Steven Grant, der die Identität von Moon Knight annimmt. Die Serie startete am 30. März 2022 und umfasst sechs Episoden.

Alexander
Alexander

Zuerst mit den Spider-Man-Filmen von Sam Raimi mit Marvel in Kontakt gekommen, hat es bis The Avengers gedauert, bis ich dem Marvel-Universum gänzlich verfallen bin. Seitdem verfolge und begleite ich das Marvel Cinematic Universe kontinuierlich, auch wenn ich bis heute mich nicht getraut habe die Inhumans-Serie anzusehen.

Artikel: 422

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.