Physical Address

304 North Cardinal St.
Dorchester Center, MA 02124

Samuel L. Jackson als Nick Fury in Secret Invasion

Secret Invasion: Rolle von Emilia Clarke angeblich bekannt

Auch wenn Secret Invasion die wohl größte Serie mit der größten Tragweite für das MCU sein wird, ist zur Serie bislang erstaunlich wenig bekannt. Eines der bislang größten Fragezeichen rund um die Disney+ Serie könnten nun aber gelüftet worden sein.

Seit längerem ist bekannt, dass die Game of Thrones-Darstellerin Emilia Clarke in Secret Invasion ihr MCU-Debüt abhalten wird. Auch wenn es bereits mehrere Videos von Clarke am Set von Secret Wars gab, ist nach wie vor unklar, welche Rolle die Schauspielerin in der Serie übernimmt.

Der Twitter-Account MyTimeToShine gehört in Marvel-Fankreisen zu den berüchtigtsten Insidern, wenn es um pikante Informationen um Filme und Serien aus dem Marvel-Kosmos geht. In einem aktuellen Tweet des Accounts, wird nun behauptet, dass Emilia Clarke die Comic-Figur Veranke spielen wird. In den Comics ist Veranke eine Skull-Prinzessin, die auch in der Comic-Vorlage zu Secret Wars eine zentrale Rolle spielte.

Wie üblich bei derartigen Scoops, gibt es für diese Behauptung keinerlei prüfbare Quellen. Stattdessen muss man sich allein auf die Reputation des Accounts selbst verlassen. Außerdem muss angemerkt werden, dass seit dem Bekanntwerden von Emilia Clarkes Verpflichtung, darüber spekuliert wird, dass sie Veranke spielen könnte und diese zu den offensichtlichen Figuren gehört.

Aktuellen Vermutungen nach zu Folge, soll Secret Invasion Ende diesen Jahres auf Disney+ starten. Eine offizielle Ankündigung seitens Marvel oder Disney gibt es bislang allerdings nicht.

Secret Invasion ist eine Serie für den Streamingdienst Disney+. Samuel L. Jackson kehrt als Nick Fury zurück, während Ben Mendelsohn den Skrull Talos spielen wird. Der Start der Serie ist für das Frühjahr 2023 geplant.

Standardbild
Alexander

Zuerst mit den Spider-Man-Filmen von Sam Raimi mit Marvel in Kontakt gekommen, hat es bis The Avengers gedauert, bis ich dem Marvel-Universum gänzlich verfallen bin. Seitdem verfolge und begleite ich das Marvel Cinematic Universe kontinuierlich, auch wenn ich bis heute mich nicht getraut habe die Inhumans-Serie anzusehen.

Artikel: 417

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.