Darstellerin von Pepper Potts scheint noch Vertrag für einen Marvel-Film zu haben

Die Abwesenheit von Gwyneth Paltrow oder besser gesagt ihrer Rolle Pepper Potts wurde in Captain America: Civil War sehr prominent behandelt. Demnach hat die Beziehung zwischen ihr und Tony Stark und seinem riesigen Ego nicht länger Stand gehalten.

Das Fehlen von Pepper Potts schien aber wie schon bei Nathalie Portman und ihrer Figur Jane Foster keine kreativen sondern vertragliche Hintergründe zu haben. In einem Interview mit ET gab Paltrow nun zu verstehen, dass sie anscheinend keinen Gefallen mehr am Schauspielen findet und nicht einmal genau wisse, in welchem Marvel-Film sie als nächstes auftreten werde. „Es könnte Avengers oder Captain America, einer von diesen sein“,  so Paltrow im Interview.

Sollte Paltrow als nächstes in Avengers auftreten, so wäre es wahrscheinlich Avengers: Infinity War, dessen Dreharbeiten Ende Februar in Schottland beginnen sollen. Ein Auftritt in einem Captain America-Film ist hingegen unwahrscheinlich, da bislang kein weiterer Teil der Reihe angekündigt ist. Denkbar wäre, dass sie zwischenzeitlich für Civil War in Erwägung gezogen wurde und sie vor lauter Desinteresse die Dinge durcheinander geworfen hat. Immerhin scheint es so als habe Patrow zumindest noch für einen weiteren Marvel-Film einen Vertrag offen.

Source :

ET

Weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.