Physical Address

304 North Cardinal St.
Dorchester Center, MA 02124

James Gunn verrät, welche Figur fast in Guardians of the Galaxy Vol. 2 gewesen wäre

Regisseur James Gunn ist dafür bekannt, sich auf Twitter sehr redselig mit Fans über seine Filme auszutauschen. Dabei kommen auch immer wieder interessante Details aus den Entstehungsprozessen zu Tage. Wie sich nun herausstellte, hatte James Gunn für Guardians of the Galaxy Vol. 2 ursprünglich den Aufritt einer weiteren Figur geplant, die es schlussendlich aber nicht in den Film schaffte.

Einige Marvel-Fans schrieben James Gunn auf Twitter, dass sie gerne einen Darkhawk-Film von ihm sehen würden. Überraschend entgegnete Gunn darauf, dass Darkhawk ursprünglich sogar in Guardians of the Galaxy Vol. 2 auftauchen sollte.

In den Marvel-Comics ist Darkhawk eine eher unbekannte Figur. Dank einem Amulett, erlangt Christopher Powell die Darkhawk Rüstung, eine von Aliens entwickelte Kampfrüstung. In den Comics schloss sich Darkhawk mehrere Male mit Spider-Man, aber auch dem Weltraum-Cop Nova zusammen.

James Gunn selbst ist bekannt dafür, auch unbekanntere Comic-Figuren in seinen Filmen aufzugreifen. Das beste Beispiel, sind die Guardians of the Galaxy selbst, die vor dem ersten Film den wenigsten Kino-Besuchern ein Begriff waren.

Aktuell arbeitet James Gunn an der Fertigstellung von Guardians of the Galaxy Vol. 3, der am 5. Mai 2023 in den deutschen Kinos starten soll. Zuvor ist für Disney+ noch das Guardians of the Galaxy Holiday Special geplant.

Guardians of the Galaxy Vol. 3 ist der dritte und abschließende Teil der Guardians of the Galaxy-Filmreihe. Die Regie übernimmt erneut James Gunn. Der Film startet am 5. Mai 2023 in den Kinos.

Das Guardians of the Galaxy Holiday Special ist das erste seiner Art im Marvel Cinematic Universe. Für das Holiday Special kehren die Schauspieler und Schauspielerinnen der Hauptfilme in ihren Rollen zurück. Das Drehbuch stammt von James Gunn, der auch die Regie führt. Der Start ist für Ende 2022 auf Disney+ geplant.

Alexander
Alexander

Zuerst mit den Spider-Man-Filmen von Sam Raimi mit Marvel in Kontakt gekommen, hat es bis The Avengers gedauert, bis ich dem Marvel-Universum gänzlich verfallen bin. Seitdem verfolge und begleite ich das Marvel Cinematic Universe kontinuierlich, auch wenn ich bis heute mich nicht getraut habe die Inhumans-Serie anzusehen.

Artikel: 422

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.