Physical Address

304 North Cardinal St.
Dorchester Center, MA 02124

Doctor Strange in the Multiverse of Madness: Dream-Teaser und Poster veröffentlicht

In einem Monat startet Doctor Strange in the Multiverse of Madness in den US-amerikanischen Kinos. Bei uns in Deutschland sogar etwas früher, nämlich bereits am 4. Mai. Anlässlich des heranrückenden Kinostarts, hat Marvel einen weiteren Teaser-Trailer zum Film mit Benedict Cumberbatch und Elizabeth Olsen veröffentlicht, der den Titel „Dream“ trägt.

Doctor Strange in the Multiverse of Madness – Dream Teaser-Trailer

Das einminütige Video kombiniert bereits bekannte Filmszenen mit einigen neuen. Unter anderem bekommen wir so einen besseren Blick auf die Zombie-Varianten von Doctor Strange und Scarlett Witch. Der letzte Teaser hatte noch einen prominenten Gastauftritt angedeutet, von dem im neuesten Trailer nun aber nicht mehr zu sehen ist.

Nach allen aktuellen Erkenntnissen, wird der Film an die Ereignisse von Doctor Strange, Loki, What If…?, WandaVision und Spider-Man: No Way Home anknüpfen. Wer die genannten Filme und Serien bislang nicht gesehen hat, sollte dies zügig nachholen.

In der offiziellen Filmbeschreibung zu Doctor Strange in the Multiverse of Madness heißt es:

Seien Sie dabei, wenn Doctor Strange mit der Hilfe alter und neuer Verbündeter die verblüffenden und gefährlichen alternativen Realitäten des Multiversums durchquert, um sich einem mysteriösen neuen Gegner zu stellen.

Gemeinsam mit dem neuen Teaser, wurden auch einige neue Poster zum Film veröffentlicht, die ihr euch nachfolgen anschauen könnt.

Doctor Strange in the Multiverse of Madness ist die Fortsetzung von Doctor Strange und startete am 4. Mai 2022 in den Kinos. Benedict Cumberbatch spielt erneut Stephen Strange. Die Regie führte Sam Raimi.

Alexander
Alexander

Zuerst mit den Spider-Man-Filmen von Sam Raimi mit Marvel in Kontakt gekommen, hat es bis The Avengers gedauert, bis ich dem Marvel-Universum gänzlich verfallen bin. Seitdem verfolge und begleite ich das Marvel Cinematic Universe kontinuierlich, auch wenn ich bis heute mich nicht getraut habe die Inhumans-Serie anzusehen.

Artikel: 439

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert