Physical Address

304 North Cardinal St.
Dorchester Center, MA 02124

Thor: Love and Thunder: Zweiter Trailer mit Christian Bale veröffentlicht

Im Rahmen der NBA Playoffs wurde der zweite Trailer zu Thor: Love and Thunder veröffentlicht. Zum ersten Mal sehen wir Christian Bale, der im Film den Antagonisten Gorr, den Götterschlächter spielen wird. Zudem wird bestätigt, dass Russell Crowe den Göttervater Zeus spielt.

Gemeinsam mit dem Trailer wurde auch eine neue Zusammenfassung der Handlung und ein Poster veröffentlicht.

Thor: Love and Thunder, das neueste Abenteuer des Donnergottes – inklusive einer Reise zum Olymp, wo Zeus (Russell Crowe) regiert. Im Film begibt sich Thor (Chris Hemsworth) auf eine Reise, wie er sie noch nie erlebt hat – eine Suche nach Selbstfindung. Doch sein Ruhestand wird von einem galaktischen Killer namens Gorr, dem Götterschlächter (Christian Bale), unterbrochen, der die Auslöschung der Götter anstrebt. Um die Bedrohung zu bekämpfen, holt sich Thor die Hilfe von König Valkyrie (Tessa Thompson), Korg (Taika Waititi) und seiner Ex-Freundin Jane Foster (Natalie Portman), die – zu Thors Überraschung – auf unerklärliche Weise seinen magischen Hammer Mjolnir als Mighty Thor schwingt. Gemeinsam begeben sie sich auf ein erschütterndes kosmisches Abenteuer, um das Geheimnis der Rache des Gottschlächters zu lüften und ihn aufzuhalten, bevor es zu spät ist. Unter der Regie von Taika Waititi („Thor: Ragnarok“, „Jojo Rabbit“) und produziert von Kevin Feige und Brad Winderbaum, kommt „Thor: Love and Thunder“ am 8. Juli 2022 in den deutschen Kinos.

Thor: Love and Thunder ist der vierte Teil der Thor-Reihe. Chris Hemsworth spielt erneut Thor. Natalie Portman kehrt zurück und spielt Jane Foster, die im Film den Hammer Mjolnir schwingen wird. Der Film startet am 8. Juli 2022. Die Regie übernahm erneut Taika Waititi.

Standardbild
Alexander

Zuerst mit den Spider-Man-Filmen von Sam Raimi mit Marvel in Kontakt gekommen, hat es bis The Avengers gedauert, bis ich dem Marvel-Universum gänzlich verfallen bin. Seitdem verfolge und begleite ich das Marvel Cinematic Universe kontinuierlich, auch wenn ich bis heute mich nicht getraut habe die Inhumans-Serie anzusehen.

Artikel: 417

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.